Interessantes

Die Hängematte gibt es schon fast so lange, wie auch die Entdeckung von Amerika zurückliegend ist. Zur damaligen Zeit wurde sie vor allem auch sehr gerne auf Schiffen benutzt. Auf diesen konnte so ein platzsparender Schlafplatz geschaffen werden. Dabei musste dennoch nicht auf den nötigen Platz verzichtet werden. Auch eine Hängematte kann bei geringem Platzbedarf einen hohen Komfort bieten. Ein wenig mehr Platz wird aber gebraucht, wenn ein Hängemattenständer zum Einsatz kommen soll. Es gibt auf unserer Welt immer noch sehr viele Länder, in denen die Einwohner nur ein Hängematten schlafen. Dabei gilt aber immer noch die Devise, dass pro Hängematte nur eine Person gerechnet werden soll. Es sollte vor allem auch wegen dem geringen Platz, der zur Verfügung stehen muss, auf die klassische Art einer Hängematte gesetzt werden. So kann der maximal mögliche Komfort geboten werden. Bei einem Hängemattenständer ist natürlich immer auch so, dass mehr Platz zur Verfügung stehen muss wenn diese Art zum Einsatz kommt sollte zumindest eine große Terrasse zur Verfügung stehen. Bei den Hängematten, die für eine Person gedacht sind, steht in der Regel in der längeren Platz von 2 m zur Verfügung. Was die breite anbelangt, so sind die Modelle 120-140 cm breit. In Sachen Belastbarkeit muss gesagt werden, dass hier auch schwere Menschen schlafen können. Die maximale Belastung liegt zwischen 120 und 140 kg. Es gibt allerdings auch Modelle, die für bis zu 160 kg ausgelegt sind. Es handelt sich dabei immer noch nur um Richtwerte. Es macht allerdings auch nichts aus, wenn ein Kind und ein erwachsener zusammen in einer solchen Hängematte liegen. Bei der Fertigung wird auf Materialien, wie Baumwolle oder Kunststoffgewebe gesetzt. Beide Arten der Fertigung haben ihre eigenen vor und Nachteile zu bieten. Bei einem Hängemattenständer kommen eben auch noch mit Halle zum Einsatz. Wenn die Hängematte oder Hängesessel aus Kunstfasern hergestellt wurde, so macht es diese auch nichts aus, wenn sie im Sommer bei Regen draußen aufgehängt bleibt. Modelle dieser Art sind allerdings nicht so gut, was den Komfort des liegen anbelangt. Wenn dieser sehr wichtig ist, so sollte auf Modelle gesetzt werden, die aus Baumwolle gefertigt sind. Der Markt hat sich jedoch auch in diesem Bereich gewandelt und es gibt doch einige spezielle Hängematten. Modelle, die für Reisen ausgelegt sind, werden aus Fallschirmseide gefertigt.