MPU Idiotentest

mpu-pruefungDie MPU auch bekannt unter dem Namen mediszinisch-Psychologische Untersuchung gennant. Im Volksmund gibt es dafür eine andere Bezeichnung nämlich “Idiotentest”.
Diesen MPU Test gibt es in Deustchland bereits seit dem Jahre 1954. Diese wird bei einem Fahrzeugführer dann angewendet, wenn es erhebliche Bedenken in Bezug auf seine körperliche und geistige Eignung gibt. Man kann einem Betroffenen eine MPU anordnen auch wenn er erhebliche oder wiederholte Verstöße im Straßenverkehr begegnet hat, sei es durch schnelles Fahren, Punkte in Flensburg etc.

Alkohol- und Drogendelikte im Straßenverkehr sind der Hauptgrund für eine angeordnete MPU. Denn solche Verkehrssünder gefährden die Sicherheit der anderen Verkehrsteilnehmer. Da gibt es gar keine Zweifel daran, solchen Mensschen die Fahrerlaubnis zu entziehen. Damit diese wieder den Führerschein wiederbekommen können, muss sie an einer medizinischen und einer psychologischen Untersuchung teilnehmen. In einem medizischen Teil wird die gesundheitliche Fassung des Betroffenen untersucht (Leberwerte, Haaranalyse etc.). In einem psychologischen Teil soll das Fehlverhalten und seine persönlich Einstellung zu dem Geschehen festgestellt werden. Dabei werden viele Fragen gestellt, damit der Verkehssünder seine Fehler des erkennt und einsieht, welche Einstellung falsch war und somit sein Fehlverkalten korriegiert.

Also MPU und Idiotentest hat damit nichts zu tun. Die Bezeichnung Idiotentest ist in den Köüfen vieler Menschen tief verankert. Viel verantwortungsvoll und idiotisch ist das Verhalten vieler Verkehrssünder die unter Alkohol- oder Dorgeneinfluss stehen und sich ans Steuer ihres Autos setzten.

Kurz zu den Kosten. Da muss der Betroffene tief in die Geldtasche greifen, denn MPU ist nicht gerade günstig. Da muss man schon mit Kosten bis zu 2500 Euro rechnen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Post Comment